Zell am See-Kaprun avanciert zum fünftgrößten IRONMAN 70.3 in Europa

Am 27. August 2017 ging der Triathlon-Event des Jahres mit 2.500 internationalen Athleten im Pinzgau über die Bühne und feierte die Sieger aus Deutschland

Aufgenommen:
28. Aug. 2017, 08:00
Credit:
Zell am See-Kaprun/Lemonmedia
 

Der fünftgrößte IRONMAN 70.3 Europas ging am 27.
August zum sechsten Mal in Folge in Zell am See-Kaprun über die Bühne. 2.500 Athleten brachten den Zeller See zum Brodeln und sorgten bei traumhafter Kulisse für 25.000 jubelnde Fans und Zuschauer. Die Gewinner Boris Stein bei den Männern und Laura Philipp bei den Frauen kommen aus Deutschland. Zwei Österreicher schafften es ebenso aufs Podium.

Zur Presseaussendung

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z820002