Audienz beim König der Wälder in Zell am See-Kaprun

Wildtierschaufütterung in Thumersbach bringt Gäste mitten hinein ins Reich von Rothirsch und Mufflon

Aufgenommen:
16. Dez. 2016, 08:00
Credit:
Zell am See-Kaprun Tourismus
 

Bis zu 150 Wildtiere und der Urlauber ist
hautnah dabei: Die Schaufütterung im Thumersbacher Winterwald in Zell am See-Kaprun ist ein beeindruckendes Naturschauspiel. Der Organisator der Tour, Gerhard Schaffer, ist Berufsjäger und für die Bewirtschaftung des Thumersbacher Reviers verantwortlich. Er begleitet die maximal zehnköpfige Besuchergruppe auf ihrer Entdeckungsreise durch die Wälder auf der Ostseite des Zeller Sees. Romantisches Abenteuer und Aufklärung gehen bei Schaffers Touren Hand in Hand: Es ist sein Ziel, die Besucher über das richtige Verhalten im alpinen Gelände zu unterrichten und über die Bedeutung der Tiere für die Erhaltung der Wälder in der Region aufzuklären. Die Schaufütterung erleben die Urlauber von einer speziellen Beobachtungshütte aus.

Zur Presseaussendung

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z820002