Verdiente Verschnaufpause für den deutschen Skistar Fritz Dopfer im Ötztaler Obergurgl/Hochgurgl

Mit seinen aktuellen Weltcup-Ergebnissen hat sich der deutsche Slalom- und Riesentorlauf-Spezialist Fritz Dopfer in der Weltelite der besten Skirennläufer etabliert.

Video kann nicht angezeigt werden. Bitte folgenden Link verwenden: 194.232.200.180/vs_ots/20150121_2_25585_20152101_Dopfer_wmv.wmv.
Aufgenommen:
21. Jan. 2015, 08:00
Credit:
Ötztal Tourismus
 

Mit seinen aktuellen Weltcup-Ergebnissen hat
sich der deutsche Slalom- und Riesentorlauf-Spezialist Fritz Dopfer in der Weltelite der besten Skirennläufer etabliert.

Jetzt stehen die Saisonhöhepunkten, die Rennen in Kitzbühel, das Night-Race in Schladming und die Ski-WM in Vail vor der Haustür. Trotz des dichten Terminkalenders nutzte Dopfer sein Tiroler Lieblingsskigebiet Obergurgl/Hochgurgl für eine kurze Auszeit. Lockere Schwünge, perfekte Rahmenbedingungen, volle Motivation. Dopfer fühlt sich für die kommenden Rennen perfekt in Schwung. Bei den olympischen Spielen in Sotschi schrammte Dopfer noch hauchdünn an der Bronzemedaille vorbei, in Vail hat der deutsche Spitzenfahrer mit Tiroler Wurzeln aber Edelmetall im Visier.

Zur Presseaussendung

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T250002